Fotostudio Erlangen für Ihren Erfolg

 

Jedes Mal, wenn eine kleinere oder größere Feier im Gange ist, eine Kommunion oder Hochzeit gefeiert wird, ein Geburtstag oder gar eine Geburt – diese und viele andere Ereignisse – erfordern die Anwesenheit eines professionellen Fotografen. Das Fotostudio Erlangen ist bestens auf alle Situationen vorbereitet und für jede Feier gerüstet.

Neue Mode – schlechte Angewohnheiten

Neuerdings ist es jedoch in Mode gekommen, den Job des Fotografen selbst in die Hand zu nehmen. Jeder besitzt eine kleine Digitalkamera oder ein Smartphone, mit dem das ganz einfach selbst erledigt werden kann. Ein paar Klicks hier – ein paar dort – und schon ist alles getan. So denkt man. Doch meistens hat das Brautpaar auf den fertigen Bildern statt einem wunderschönen Hintergrund ein dutzend Handys vor der Nase – und das auf jedem Bild. Wünscht man sich das als Hochzeitsfoto?

Fotograf Erlangen - machen Sie tolle Bilder

Fotograf Erlangen – machen Sie tolle Bilder

Statt scharfen und farbigen Bildern verbleiben neuerdings viele verwackelte und unschöne Aufnahmen, lieblose Ausschnitte, belanglose Szenen und der Tausch der Ringe und der Brautkuss ist durch einen anderen Handyfotografen verdeckt. Ist das neue Mode? Und die Qualität? Hätte man nicht vielleicht doch den Profi bestellen sollen? Das Fotostudio zum Beispiel?

Ist es also wirklich so einfach? Kann ein Handy den Job des Fotografen Erlangen ersetzen?

Eine schwangere Dame wünscht sich Erinnerungen an die Schwangerschaft ebenso, wie Bilder der Geburt und später Fotos des Neugeborenen. Wenn das Kind älter wird, werden Geburtstage gefeiert, der Schulanfang ist ein wichtiger Tag im Leben, Sportfeste und Musikveranstaltungen, Weihnachten und Neujahr und viele wichtige Momente im Leben des Kindes kommen und gehen, bis es schließlich Erwachsen ist. Nicht zu vergessen die Kommunion oder Konfirmation, bis es schließlich heiratet. Etwa 25 Jahre sind nun vergangen; doch was ist nun mit den Bildern von der Geburt? Oder vom Schulanfang? Ob die Bilder noch auf dem Handy sind? Wurde überhaupt eins davon gedruckt oder professionell gerahmt? Nein?

Sind überhaupt brauchbare und schöne Fotos entstanden, die man sich vergrößern könnte? Auch nicht? Wo befinden sich die Fotos eigentlich? Nach 25 Jahren vermag das kaum noch jemand zu wissen. Sie sind höchstwahrscheinlich in der digitalen Maschinerie von Handys untergegangen und für immer verloren.

Fotostudio Erlangen schafft Abhilfe

Das Fotostudio Erlangen ist professionell geschult. Ein Fotograf weiß ganz genau, worauf es ankommt. Vom Augenblick, in dem das Foto gemacht wird, bis zur professionellem Bearbeitung bis zum Ausdruck und selbst bei der Speicherung gibt es himmelweite Unterschiede in der Qualität, die ein Fotograf zu beachten weiß. Die Vergrößerung von Bildern ist auch noch nach vielen Jahren für das Fotostudio kein Problem.

Bis ein Foto entsteht, müssen nämlich viele Dinge beachtet werden. Die Beleuchtung, die Entfernung, der Ausschnitt, die Brennweite und die Schärfentiefe – um nur ein paar davon zu nennen – sind später entscheidend darüber, ob ein Foto scharf, interessant und knackig ist, oder eben nicht.

Viele Menschen sehen das Fotografieren lediglich als Drücken eines Knopfes an einer Kamera, die tolle Bilder macht.

Das ist natürlich nicht so.

Das Fotostudio Erlangen und dessen Fotografen sind es, welche die Bilder machen. Die Kamera ist dabei ein Werkzeug, ähnlich wie der Kochtopf beim Kochen. So wie der Koch das Essen schmackhaft zubereitet, kann der Fotograf die Kamera für wunderschöne Aufnahmen verwenden.

Der Fotograf ist es, der die Bilder macht, nicht die Kamera. Ein Beweis?
Nehmen Sie ruhig einmal eine sündhaft-teure Kamera in die Hand (vielleicht im Fotostudio?) und machen Sie damit ein paar Aufnahmen. Sie werden schnell ernüchtert sein über Ihre Ergebnisse.

Draußen oder drinnen – Fragen Sie den Fotografen Erlangen?

Fotostudio Erlangen wenn es gut sein soll

Fotostudio Erlangen wenn es gut sein soll

Jeder Moment birgt neue Lichtsituationen und verlangt nach neuen Einstellungen an der Kamera oder der zugehörigen Beleuchtung. Drinnen wie draußen im Freien. Im Fotostudio Erlangen besteht der Vorteil, dass eine absolut perfekte Ausleuchtung nach Maß oder nach Wunsch erstellt werden kann. Von Kopf- bis Streiflichtern, von Farbfiltern bis Hintergrundausleuchtung und von Einzel- bis Gruppenfotos ist alles möglich, was man sich wünschen mag. Das Fotostudio Erlangen steht natürlich beratend und professionell zur Seite, um ein optimales Ergebnis für ein gelungenes Foto zu bekommen.

Auch mobil das perfekte Foto

Für den Fall, dass ein Event im Freien, bei Ihnen zu Hause oder auf einem Firmengelände stattfindet, sind mobile Beleuchtungsmethoden selbstverständlich im Programm. Damit wird sichergestellt, dass jede Situation gebührend festgehalten werden kann und sowohl farblich als auch fotografisch überzeugt. Mobile Blitzgeräte, Softboxen, Reflexionsschirme und Zebrareflektoren sind mitunter die Grundausstattung eines Fotografen, die in jeder Situation das perfekte Foto ausmachen. Falls kein Strom vorhanden ist, gibt es durchaus batteriebetriebene Geräte, die eine Fotosession durchalten oder der Fotograf hat genügend Akkus im Gepäck.

Nachbearbeitung inklusive?

Mit neutralem Hintergrund kann natürlich auch dank digitaler Nachbearbeitung nahezu jeder gewünschte Hintergrund nachträglich eingefügt werden. Mit einem einfarbigen Hintergrund, zum Beispiel grau, weiß oder schwarz ist die Freistellung einer Person fotografisch gesehen sehr einfach und lässt ein Fülle an Editionen zu, die privat und besonders im gewerblichen Bereich genutzt werden können. Schriftzuge, Firmenlogos und Spezialeffekte machen aus jedem Foto ein interessantes Modul, welches zu Werbezwecken, Promotionen und vielem mehr verwendet werden. Unendliche Möglichkeiten bieten sich in der Nachbearbeitung, welche in jedem Falle individuell besprochen und gehandelt werden.

Welche Qualitäten werden mit dem Fotostudio in Erlangen erreicht?

Moderne Kameras im sogenannten Vollformat verfügen über bis zu etwa 50 Megapixel, einige Profikameras sogar noch viel mehr. Das Augenmerk ist hier jedoch nicht die Spitze der Pixel, sondern vielmehr die Qualität des fertigen Bildes und dessen Verwendungszweck. Ein Bild mit 240ppi kann problemlos auf Postergröße gedruckt werden, ohne qualitative Verluste dabei zu erleiden. Sofern es sich also nicht um überdimensional große Werbeplakate oder absolute Spezialfotos handelt, sind hervorragende Ergebnisse in exzellenter Qualität zu erwarten.

Wie können Fotos präsentiert werden?

Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, ein Foto zu präsentieren:
In digitaler Form, als Diashow, in einem Video oder in Verbindung mit Dokumenten oder pdf-Dateien.
In analoger Form, also als Ausdruck als Fotobuch, als einzelnes Foto auf Fotopapier, matt oder glänzend.
Als kleines Poster zum Beispiel im A4-Format bis hin zum A0-Format. Auf Wunsch auch darüber hinaus.
Verfügbare Materialien hierfür sind unter anderem: Leichte bis schwere Fotopapiere, Textilien oder PVC.
Alu-Dibond-Platten mit und ohne Glas, Leinwand-Drucke, Forex oder Acrylglas. Die Variation mit oder ohne Holzrahmen macht die Vielfalt riesengroß.
Die Freude an dem gedruckten Foto ist jedoch mindestens genauso groß. Daher ist eine von Anfang an gute Qualität sozusagen lebenswichtig für das Foto. Mit einer guten Qualität lässt sich nämlich jedes Foto wunderbar präsentieren und macht es wieder lebendig. Das ist der Traum eines jeden Fotografen.

Nebenbei sei erwähnt, dass Fotos natürlich auch auf T-Shirts, Mützen, Schlüsselanhängern, Tassen, Kugelschreibern und vielem mehr präsentiert werden können. Gerade zu Werbezwecken nutzt man diese Branche für Geschenke, für Werbung auf Fahrzeugen, Werbeplakaten und vielem mehr.

Wie errechnen sich die Preise für Fotos?

Zum einen sind es die Anzahl der Fotos, die gemacht werden und zum anderen die Zeit und Anzahl der Fotografen, die benötigt werden. Es ist zu bedenken, dass nach dem Fotografieren die Arbeit des Fotografen noch lange nicht zu Ende ist.
Das Editieren der Fotos macht den Löwenanteil der Arbeit aus, welcher für den Kunden nicht ersichtlich ist. Ein kleines Beispiel: Werden „nur“ etwa 300 Fotos gemacht, was in der Fotobranche üblich und eher wenig ist und die Edition „nur 10 Minuten pro Bild“ kostet, sind das bereits 50 Stunden Extraarbeit, gerechnet ohne Pause, die ein Kunde lediglich an der hohen Qualität des Bildes ablesen kann. In aller Regel werden jedoch viel mehr Fotos gemacht und es wird auch wesentlich mehr Zeit pro Bild in die Edition investiert. Das Fotostudio Erlangen wird Ihnen einen fairen Preis vorschlagen.

Für wen ist der Fotograf Erlangen interessant?

Fotostudio in Erlangen kommen Sie uns besuchen!

Fotostudio in Erlangen kommen Sie uns besuchen!

Für wirklich jeden. Es gibt auf jeden Kunden individuell zugeschnittene Angebote, die jeden mehr als zufriedenstellen. Die Arbeit, die Qualität und das fertige Foto sollten Grund genug sein, einen professionellen Fotografen wie das Fotostudio Erlangen mit einem Shooting zu beauftragen. Vergessen Sie schreckliche Handyfotos und überlassen das Fotografieren wieder den Menschen, die etwas davon verstehen und genießen Sie die exzellente Qualität. Wenn Sie sich ein professionelles Foto ansehen, werden Sie sofort begeistert sein, denn es unterscheidet sich – nach wie vor – von jedem Handyfoto um Längen. Oder wollen Sie wirklich die wichtigsten Momente einem Laien anvertrauen, der womöglich sein Handy nicht einmal vollständig geladen hat vor Ihrer Feier?

Entscheiden Sie sich richtig!

Die einzige und richtige Entscheidung ist es, trotz Handys, Digitalkameras und Smartphones, einen professionellen Fotografen für Ihre Feier oder Event zu buchen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand und haben sich auch mit der Erfindung der Handykamera nicht geändert. Die allermeisten Handys haben zudem einen sogenannten „Flash“, der in Wirklichkeit in der Fotografie als Dauerlicht bezeichnet werden muss. Zum einen reicht hier die Leistung nicht aus und zum anderen ist der typische Effekt des „Einfrierens“, den ein Blitz ausmacht, gar nicht möglich. Scharfe Bilder kann man damit nicht erreichen, als Laie leider erst recht nicht. Lassen Sie sich nicht blenden von dubiosen Internetbeiträgen, oder zweifelhaften Fotos, die möglicherweise gar nicht mit einem Handy oder nur unter idealen Bedingungen gemacht worden sind. Oder kaufen Sie Ihr Brot bei Ihrem Nachbarn, der kein Bäcker ist und lassen sich von Ihrem besten Freund operieren, der kein Chirurg ist? Nein? Dann dürfte Ihnen die nächste Entscheidung, einen professionellen Fotografen zu buchen, nicht mehr schwer fallen!